FERTY® – Mega

Der Einsatz von FERTY® Mega erfolgt in erster Linie bei weichen Wässern oder verschnittenen Wässern mit einer Karbonathärte von 8° bis 12° dKh. Bei Anstausystemen spielt die Stabilität des pH-Wertes eine große Rolle.

Durch den hohen Anteil an Nitratstickstoff wird der pH-Wert bei geschlossenen Systemen mit FERTY® Mega dauerhaft stabilisiert. Es kommt nicht zu pH-Wertabfall in der Umlauflösung, zu Nitritbildung und damit zu Wurzelschäden. In geschlossenen Systemen spielen aber auch der Sulfatgehalt, die Leitfähigkeit und der Salzgehalt eine wesentliche Rolle.

FERTY® Mega enthält aufgrund der hohen Nährstoffkonzentration weniger Sulfat. Ein Teil des Eisens liegt als Chelat von EDDHA vor und ist deshalb bis zu hohen pH-Werten verfügbar. Kupfer, Mangan und Zink sind mit EDTA chelatisiert. Diese sind bis zu einem pHWert von 12 pflanzenverfügbar.

FERTY® 1 Mega

24+6+12 (+2)

Stickstoffbetont mit hohem Nitratanteil

  • Pflanzen in der Wachstumsphase

FERTY® 2 Mega

16+6+26 (+3,4)

Kalibetontes Nährsalz mit hohem Nitratanteil

  • Topfpflanzen, speziell im Anstauverfahren
  • Kalibedürftige Kulturen (Streptocarpus, Saintpaulien, Cyclamen etc.)

FERTY® 3 Mega

18+12+18(+2)

Ausgeglichenes Nährsalz mit hohem Nitratanteil

  • Beet- und Balkonpflanzen
  • Topfpflanzen
  • Jungpflanzen
  • Universaldünger für Betriebe mit gemischten Kulturen

FERTY® 4 Mega

10+20+30 (+2,7)

PK betontes Nährsalz mit hohem Nitratanteil

  • Umstellung von vegetativem auf generatives Wachstum
  • Einleitung der Blühphase bzw. des Fruchtansatzes

FERTY® 6 Mega

18+18+18

Sulfatfreies Nährsalz mit hohem Nitratanteil

  • NPK Verhältnis von 1:1:1

FERTY® 8 Mega NK

18+0+22 (+3,3)

Phosphatfreies Nährsalz mit hohem Nitratanteil

  • Phosphatfreier Dünger für Substrate mit hohem P2O5 Gehalt bei
    Topfpflanzen und Schnittblumen

FERTY® 9 Hydro

15+7+22 (+6)

Für Kulturen in Steinwolle, Blähton, Anstau- und Nährfilmtechniken

  • Spezielle NPK- und Spurenkombination für die Produktion und Objektpflege
    von Hydrokulturen bei Karbonathärten von 8 -15 °dkH

FERTY® Primula

11,5+10+35 (+2)

Spezialnährsalz für kalibedürftige Kulturen wie Primula, Viola etc.